Qualitätssicherung Eines unserer Hauptziele ist es, gute Rahmenbedingungen zu schaffen, um den Betrieb mit hoher Qualität gemäss dem pädagogischen Konzept führen zu können. Integrierter Bestandteil der Arbeit des Vorstandes und aller Mitarbeitenden ist es, sich für eine systematische Evaluation, Weiterentwicklung und Sicherung der Qualität der angebotenen Leistung einzusetzen. Nachstehend sind die Instrumente und der Prozess der Qualitätssicherung kurz erläutert: Instrumente der Qualitätssicherung Checkliste für die Qualitätssicherung und interne Aufsicht Qualitätsmanagementkonzept mit Einschätzbogen Visitationsbericht Prozess der Qualitätssicherung  Das Ressort Qualitätsmanagement ist im Auftrag des Vorstandes verantwortlich, das Qualitätsmanagement zu koordinieren und zu beaufsichtigen. Die Kontrolle erfolgt im betreuerischen, strukturellen, betrieblichen, personellen und finanziellen Bereich sowohl auf strategischer Ebene (Vorstand) als auch auf operativer Ebene (Kitaleitung / Leitung Geschäftsstelle). Einmal pro Jahr wird in jeder Kindergruppe eine Visitation durchgeführt. Für die Visitationen und Kontrolle der pädagogischen Qualität wird eine externe pädagogische Fachexpertin hinzugezogen, welche die Visitationen begleitet. Gesetzliche Grundlage Nach Art. 2 Abs. 1 Bst. b der kantonalen Verordnung über Kinder- und Jugendeinrichtungen stellt die Sicherstellung der internen Aufsicht eine Bewilligungsvoraussetzung dar. Dieses Konzept wurde vom Amt für Soziales, Kanton St. Gallen, als Bestandteil des Betriebskonzeptes im Rahmen des Bewilligungsverfahrens genehmigt. 22. Oktober 2014 Mitglied 
©  Chinderhus Schatzchischta          Letztes Update 11.12.2017
Qualitätssicherung Eines unserer Hauptziele ist es, gute Rahmenbedingungen zu schaffen, um den Betrieb mit hoher Qualität gemäss dem pädagogischen Konzept führen zu können. Integrierter Bestandteil der Arbeit des Vorstandes und aller Mitarbeitenden ist es, sich für eine systematische Evaluation, Weiterentwicklung und Sicherung der Qualität der angebotenen Leistung einzusetzen. Nachstehend sind die Instrumente und der Prozess der Qualitätssicherung kurz erläutert: Instrumente der Qualitätssicherung Checkliste für die Qualitätssicherung und interne Aufsicht Qualitätsmanagementkonzept mit Einschätzbogen Visitationsbericht Prozess der Qualitätssicherung  Das Ressort Qualitätsmanagement ist im Auftrag des Vorstandes verantwortlich, das Qualitätsmanagement zu koordinieren und zu beaufsichtigen. Die Kontrolle erfolgt im betreuerischen, strukturellen, betrieblichen, personellen und finanziellen Bereich sowohl auf strategischer Ebene (Vorstand) als auch auf operativer Ebene (Kitaleitung / Leitung Geschäftsstelle). Einmal pro Jahr wird in jeder Kindergruppe eine Visitation durchgeführt. Für die Visitationen und Kontrolle der pädagogischen Qualität wird eine externe pädagogische Fachexpertin hinzugezogen, welche die Visitationen begleitet. Gesetzliche Grundlage Nach Art. 2 Abs. 1 Bst. b der kantonalen Verordnung über Kinder- und Jugendeinrichtungen stellt die Sicherstellung der internen Aufsicht eine Bewilligungsvoraussetzung dar. Dieses Konzept wurde vom Amt für Soziales, Kanton St. Gallen, als Bestandteil des Betriebskonzeptes im Rahmen des Bewilligungsverfahrens genehmigt. 22. Oktober 2014 Mitglied 
© Chinderhus Schatzchischta   Letztes Update 11.12.2017